Sex im Bordell

Was ist das Besondere am Sex im Bordell? Du musst zahlen, um Sex von Frauen zu bekommen. Es gibt natürlich gute und schlechte Bordelle und auch die Mädels können sehr unterschiedlich sein. Als Freier kannst du in einem Bordell ankommen wie du möchtest und kannst auf jeden Fall zu deinem bezahlten Sex kommen. Das ist zum Beispiel bei einer Hobbyhure oder bei einem Escort Girl ganz anders, denn dort kann sie dich ablehnen, wenn du nicht sauber bist oder du ihr nicht gefällst. Sex im Bordell hat Vorteile und Nachteile, und wer ficken im Puff gerne mag und viel Spaß beim Sex hat, für den ist es vielleicht gut Sex im Bordell zu haben. Auch im Bordell ist es wichtig sauber zu sein und sich vor dem Puffbesuch ordentlich zu waschen und zu pflegen. Komplett besoffen für Sex im Bordell zu bezahlen ist völlig bescheuert, denn du kriegst nichts mit und kriegst eventuell auch keinen hoch und hast schon bezahlt.

Auch große Diskussionen sind beim Sex im Bordell nicht erwünscht, denn die Frauen legen ihre Preise für die Dienstleistung vor vorher fest und wollen nicht mit dir diskutieren und mit einem Sparfuchs noch andere Preise aushandeln müssen. Du möchtest beim Sex im Bordell eine Dienstleistung haben und musst dafür bezahlen. Der Preis steht schon vorher fest. Beim Sex im Bordell musst du einen Kondom benutzen und auch über dieses Thema wird dort nicht viel diskutiert. Beim Sex im Bordell gibt es bestimmte Regeln, an die du dich halten musst und Dinge die du unbedingt unterlassen musst. Anal Oral also AO Sex ist in Bordellen meisten nicht erlaubt, weil die Nutte dann ihren Job verliert, wenn sie das macht. So gibt es aber ausgeschriebene Huren, oder einen speziellen AO Clubs, in denen du anal oral Sex haben kannst. Es ist also immer gut zu überlegen, ob man Geld für sechs in Sex im Bordell ausgeben möchte, oder ob man ein kostenloses Ficktreffen ausmacht.